Categories
News

TANKIA 2020

Die letzten Monate…

Nachdem wir das Fahrzeug Ende September fertigstellen konnten, erwarteten wir voller Vorfreude die erste Fahrt des neuen TANKIA 2020. Die Spannung war im wahrsten Sinne des Wortes hoch, jedoch mussten wir vor der ersten Fahrt noch die Kommunikation zwischen den einzelnen elektrischen Systemen herstellen und die Sicherheit des Hochvolt-Bereiches überprüfen, was deutlich länger dauerte als ursprünglich geplant.

Am Abend des 4. Oktober 2020 war es schließlich soweit, Gloria legte ihre ersten Meter aus eigener Kraft zurück (► Video). Dazu verminderten wir die Leistung, entschärften das Setup und schraubten das Fahrzeug hoch, um so sicher wie möglich unterwegs zu sein. Für die meisten von uns, die aufgrund der aktuellen Situation schon eine lange Zeit auf diesen Moment hin gefiebert hatten, war dies wohl der schönste Moment der ganzen Saison. Das Auto zum ersten Mal fahren zu sehen und hören zu können war für die Motivation des ganzen Teams wichtig und ließ viele wieder mit neuem Elan in die nächsten Wochen starten.

Während der nachfolgenden Testtage im Oktober tauchten zwar immer wieder neue Probleme auf, wir konnten aber große Fortschritte machen und so schafften wir es bereits, alle dynamischen Disziplinen eines Wettbewerbs zu absolvieren. Besonders stolz sind wir darauf, bereits einen gesamten Endurance bewältigt zu haben. Laut unseren Hochrechnungen gehören wir damit bereits zu den Top 10 Teams weltweit, und auch der Speed des TANKIA 2020 lässt uns mit großer Vorfreude auf die Bewerbe im nächsten Sommer blicken.

Das Team 2020 steht damit am Ende einer Saison ohne Wettbewerbe, aber mit vielen erreichten Meilensteinen. So ist es uns gelungen, innerhalb dieses Jahres trotz Covid-19 ein fahrfertiges Elektroauto auf die Beine zu stellen. Voller Stolz, aber auch mit ein bisschen Wehmut übergeben wir Gloria jetzt ans 2021er Team und hoffen, damit eine gute Basis für weitere elektrisch betriebene TANKIA gelegt zu haben.

TANKIA 2020

Categories
News Newsletter

Newsletter April – Oktober

Der aktuelle Newsletter ist hier zum Download verfügbar:

Categories
News Termine

Kick-Off-Meeting 2021

Die Saison 2021 startet mit dem Kick-Off-Meeting am 16.10.2020 um 18:00 Uhr als Youtube-Livestream.

Dabei erfährst du mehr zu den einzelnen Modulen und ihren Projekten, in denen wir deine Unterstützung suchen. Außerdem bekommst du weitere Infos zum Team, dem Auto und der Saison.

Categories
News

Recruiting Saison 2021

Du bist jetzt, wo die Clubs geschlossen sind, noch auf der Suche nach einer Beschäftigung und möchtest etwas machen, das dich wirklich weiterbringt?

Dann komm zum TU Graz Racing Team und konstruiere gemeinsam mit uns den nächsten Rennwagen mit Elektroantrieb. Melde dich bei uns über unsere Website über das Anmeldeformular dann schicken wir dir weitere Infos!

Mehr zu den einzelnen Modulen und ihren Projekten, in denen wir deine Unterstützung suchen, erfährst du am 16.10.2020 um 18:00 bei unserem Kick-Off-Meeting.

Categories
News

Statement COVID-19

At the start of this academic year we thought that the biggest challenge we would face this season was building our racecar. Highly motivated, the team threw themselves into the new season, relentlessly planning, organizing and constructing. At that time, nobody had expected that a few months later COVID-19 would be leading to states of emergency all around the world.  

Unfortunately, the TU Graz Racing Team is no exception from this. The legal measures of the Austrian Federal Government to prevent new infections with the COVID-19 virus have also had a considerable impact on our work. As the health and safety of the team is our top priority, the TU Graz Racing Team created strict rules to be obeyed. Thus, we are currently concentrating on the tasks that can be done well from the safety of our homes.

However, in every crisis lies great opportunity. And the current situation hits the TU Graz Racing Team in a phase of transition and restructuring. After 16 years with a combustion engine, the TANKIA 2020 will be powered by electric motors which is why the whole vehicle has to be redesigned. The current situation therefore gives us time to realize many solutions and ideas which could not be dealt with in detail during the construction phase due to the tight schedule for such a large project.

The cancellation of the competitions in summer and the current situation all over Europe complicate planning our season, but we will still do everything in our power to make the TANKIA 2020 a competitive electric car, even if the time horizon for this project is currently not foreseeable. To make this possible, we still need the support of you, who have been supporting us as sponsors – often for several years – and everyone else who has been following our journey.

In conclusion, we can only do what everyone else is suggesting currently and ask you to stay home and practice social distancing as much as possible so that the measures of the Federal Government will be eased in the foreseeable future. Because only then we can again join forces to pursue our passion and complete the TANKIA 2020.